Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Logo
Online Weiterbildung

Verunsichernde Orte
Selbstreflexive und diversitätsbewusste  
historisch-politische Bildung
  

Ein Weiterbildungsangebot für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte an Schulen und in der außerschulischen Bildungsarbeit.

Freitag, 5. und Samstag, 6. März 2021
Fr., 15:00–18:00 Uhr
Sa., 10:00–13:00 Uhr und 15:00–18:00 Uhr

In der Weiterbildung reflektieren die Teilnehmenden gemeinsam
ihre pädagogische Arbeit zur jüdischen Geschichte und zum Nationalsozialismus anhand von Übungen der Konzeption »Verunsichernde Orte – Weiterbildung Gedenkstättenpädagogik«.
Ziel ist es, einen Rahmen zur Selbstreflexion und zum gemeinsamen Nachdenken über realistische Ziele und angemessene Methoden für
den Besuch von Erinnerungsorten, Gedenkstätten und Museen als Teil
der Vermittlung des Themas Nationalsozialismus anzubieten.

Die Weiterbildung wird als interaktive Online-Veranstaltung durchgeführt.

Veranstaltungsflyer und weitere Informationen:
Veranstaltungsflyer (pdf-Datei)
Website »Verunsichernde Orte« 

Leitung:
Gottfried Kößler (Fritz Bauer Institut)
Sophie Schmidt (Jüdisches Museum Frankfurt)

Anmeldungen an:
sophie.schmidt@stadt-frankfurt.de 

Eine Veranstaltung des Fritz Bauer Instituts
in Kooperation mit dem Jüdischen Museum Frankfurt
und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung.
Fritz Bauer Institut
An-Institut der Goethe-Universität
Frankfurt am Main
Norbert-Wollheim-Platz 1
60323 Frankfurt am Main

Vermittlung und Transfer
Dr. Martin Liepach
Telefon: 069.798 322-60
m.liepach@fritz-bauer-institut.de
Nadine Docktor
Telefon: 069.798 322-32
n.docktor@fritz-bauer-institut.de

Social-Media Angebote des Instituts:
FacebookTwitterYouTube
                                                           
. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .



Barbara Thimm/Gottfried Kößler/Susanne Ulrich (Hrsg.):
Verunsichernde Orte
Selbstverständnis und Weiterbildung in der Gedenkstättenpädagogik

Mit Beiträgen von Monique Eckmann, Christian Geißler, Uta George, Verena Haug, Wolf Kaiser, Gottfried Kößler, Imke Scheurich, Silvia Simbeck, Barbara Thimm, Susanne Ulrich, Oliver von Wrochem, Florian Wenzel, Helmut Wetzel
Frankfurt am Main: Brandes & Apsel, 2010, 208 S., € 19,90
Zur Verlagsseite

Wenn Sie diese E-Mail (an: lutz@topographie.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Fritz Bauer Institut
Stiftung bürgerlichen Rechts
Norbert-Wollheim-Platz 1, D-60323 Frankfurt am Main
+49-69-79832240 | info@fritz-bauer-institut.de | Website des Fritz Bauer Instituts